hundertacht

Was wir machen

Raum.

Die hundertacht ist ein Projektraum zur Förderung ökologisch-nachhaltigen Denkens und Handelns. Der Raum wurde gegründet, um Ideen zu alternativen Konsum- und Lebensweisen zu entwickeln sowie bereits bestehende Konzepte und Projekte zu unterstützen. Wir möchten ein Bewusstsein dafür schaffen, dass eine nachhaltige, umweltschonende und sozialverträgliche Wirtschafts- und Lebensweise keine Utopie ist, sondern ganz konkret gelebt werden kann. Die hundertacht bietet den Raum für verschiedene Gruppen an.

Mitmachen

Wir verstehen uns als offene Gruppe, die gemeinsam nach dem Prinzip „do it yourself“ plant und wirkt. Du bist neugierig und möchtest mal reinschauen? Dann komm doch einfach mal vorbei!

Oder ihr schickt uns eine Mail: 

projektraum@hundertacht.org

Unser Grundverständnis

Die Projektraumgruppe 108 organisiert und koordiniert diesen vielfältigen Raum in der Norderstraße 108. Wir verstehen uns als offene Gruppe, die gemeinsam, solidarisch und basis-demokratisch aktiv ist. Die Grundlage für ein solches Miteinander sind Toleranz, Anerkennung und Wertschätzung gegenüber allen Menschen. Wir stellen uns diskriminierender Sprache und Verhalten entgegen, was Sexismus, Homophobie, Rassismus, Antisemitismus* und alle weiteren Formen von Menschenverachtung einschließt. Um aus den diskriminierenden Strukturen unserer Gesellschaft auszubrechen, sind wir dankbar, wenn wir uns gegenseitig auf entsprechende Denkweisen und Verhaltensmuster aufmerksam machen.

*Gerade struktureller Antisemitismus ist oft wenig bekannt. Seine Aktualität wird u.a. im Zuge der Coronapandemie sichtbar. Er zeigt sich in einer Vielzahl an im Kern antisemitischer Verschwörungstheorien oder in der Relativierung des Holocaust durch das Tragen des Davidsterns auf „Querdenken“-Demos.

Wer nutzt den Raum?

SoLaWi Flensburg des Gärtnerhof Wanderups

Der Gärtnerhof Wanderup produziert für seine Mitglieder dynamisch biologische Nahrungsmittel. Das ganze nennt sich Solidarische Landwirtschaft.

Soleiko

Die SolidarischeEinkaufsKooperative versorgt sich selbstorganisiert mit Lebensmitteln von lokalen Produzent*innen und dem BIO Großhandel.

Foodsharing

Verteilung von geretteten Lebensmitteln

KüFA

Bei der Küche für Alle gibt es in der Regel einmal im Monat biologisches Essen gegen Spende.

hundertacht

norderstraße 108
24939 flensburg

Kontakt

  • projektraum
    @hundertacht.org